Für ein sauberes und sicheres Frechen

Auch in Frechen gibt es eine wachsende Zahl von Menschen, die es mit dem Einhalten der Regeln in unserem Gemeinwesen nicht so genau nehmen. Täglich werden in Frechen ca. 500 Kilogramm wilder Müll in die Landschaft geworfen – entweder achtlos oder vorsätzlich. Hinzu kommt der Vandalismus in öffentlichen Anlagen und an Schulen.

Gesamtkonzept Sicherheit und Sauberkeit

Die SPD betrachtet die zuvor genannte Entwicklung mit großer Sorge. Deshalb haben wir ein umfassendes Konzept zur Sicherheit und Sauberkeit in den Rat eingebracht. Ein paar neue Müllbehälter in der Fußgängerzone und wenige zusätzliche Halbtagsstellen für das Ordnungsamt, das ist zu wenig!

Die nötige Gesamtstrategie besteht aus: Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Sensibilisierung und Einbeziehung der Bevölkerung und der Gewerbetreibenden in ein Konzept zur Müllvermeidung sowie eine Strategie für Sicherheit und Sauberkeit im öffentlichen Raum. 

Das Ziel „Sauberes und sicheres Frechen“ erreichen wir nur, wenn wir unsere Bürgerinnen und Bürger für dieses Thema gewinnen. Dazu brauchen wir eine breit angelegte Kampagne, die gemeinsam mit dem Stadtbetrieb, der für die Stadtreinigung zuständig ist, in die Öffentlichkeit getragen wird. Nicht zuletzt bedarf es auch einer starken Präsenz des Ordnungsdienstes im Erscheinungsbild der Stadt, mehr Personal für den Außendienst und für die Ahndung mit Ordnungs- und Bußgeldern. Vor allem in den Abendstunden und am Wochenende brauchen wir einen Ordnungsdienst, der in seinem Erscheinungsbild, seinem Auftreten und seiner Ausrüstung Respekt verschafft, um Konfliktsituationen im öffentlichen Raum konsequent und souverän lösen zu können.

Müllvermeidung

Damit Frechen wieder sauber wird, brauchen wir umfangreiche Maßnahmen, die die Bevölkerung nachhaltig dazu anhalten, die Regeln unseres Gemeinwesens zu achten. Die nötige Gesamtstrategie besteht aus: Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Sensibilisierung und Einbeziehung der Bevölkerung und der Gewerbetreibenden in ein Konzept zur Müllvermeidung sowie eine Strategie für Sicherheit im öffentlichen Raum.